Happy Birthday

Facebook

Gefällt mir? Facebook feiert seinen zehnten Geburtstag. Foto: Sean MacEntee / Flickr

Facebook wird heute zehn Jahre alt. Es verletzt unsere Privatsphäre, schlägt Kapital aus unseren Daten. Aber mal ehrlich: Wir mögen es trotzdem.

Happy Birthday, Facebook. Ja, ich habe an deinen Geburtstag gedacht. SPIEGEL ONLINE hat heute Morgen darüber berichtet – und den Artikel auf Facebook geteilt. Dank dir weiß ich immer, wann ich meinen Freunden gratulieren muss. Eine alte Bekannte von mir hatte neulich Geburtstag. Sie ist nicht bei Facebook und ich habe ihr nicht gratuliert. Das war mir peinlich. Sie hat meinen Geburtstag noch nie vergessen.

Sieben Tage, acht Stunden und 25 Minuten habe ich mit dir verbracht, seit ich bei dir angemeldet bin, Facebook. Time hat mir das ausgerechnet. Sieben Tage, acht Stunden und 25 Minuten, in denen ich so viele sinnvolle Dinge hätte tun können: ein Buch lesen, zum Beispiel, oder für die nächste Klausur lernen. Stattdessen habe ich 592 Bilder und Kommentare gepostet.

An deinem Geburtstag wirst du wieder viel Kritik einstecken müssen. Die Menschen sagen, du gehst fahrlässig mit unserer Privatsphäre um. Sie haben Recht. Und sie sind Heuchler, denn viele von ihnen haben selbst einen Facebook-Account, genießen die Möglichkeit, sich im Internet so zu präsentieren, wie sie im echten Leben gar nicht sind. Ich bin genauso. Ich pflege mein Profil, achte darauf, im Netz einen guten Eindruck zu machen. Mein wahres Ich sieht manchmal müde und faltig aus. Mein Facebook-Ich ist immer attraktiv. Mein wahres Ich fühlt sich manchmal einsam. Mein Facebook-Ich ist immer von Freunden umgeben. Ich freue mich über Likes, weil sie Bestätigung bedeuten. Das ist kindisch, nein, menschlich. Du weckst den Narzissten in mir, Facebook.

Seit ich im Ausland wohne und Studenten aus den verschiedensten Ländern kennenlerne, merke ich aber auch, wie nützlich du bist. Was studiert die Italienerin von der Party neulich nochmal? Ein, zwei Klicks, Psychologie, hätte ich ohne dich glatt vergessen, Facebook. Seit zehn Jahren hilfst du uns, mit Menschen in Kontakt zu bleiben, die wir kennen. Bei aller Kritik: danke dafür.